Veränderungsbegleitung...

Veränderungen - na und? Veränderungen in einem Unternehmen gehören inzwischen quasi zum Tagesgeschäft. Die unterschiedlichen externen und internen Dynamiken eines Unternehmens - und die insgesamt zunehmende Entwicklungs-Geschwindigkeit und Komplexität halten Unternehmen gefühlt in einem Dauerprozess der ineinandergreifenden Veränderungen. Dies sorgt bei den Mitarbeitern zunehmend für Unruhe, Neugier, Bewegung, Widerstand, Sorgen, aber auch Mut, Lust und Kreativität. Ohne geeigneten Führungsmaßnahmen mündet dieser Gefühlscocktail allzuleicht in eine Abwärtsspirale von Desorientierung, Sinnverlust, Leistungsabfall, erhöhte Krankheitsquoten, Fluktuation. In diesem dynamischen Marktumfeld Kontinuität, Qualität, Verbindlichkeit, Perspektive und Orientierung zu schaffen ist echte Führungsaufgabe!

Veränderungsbegleitung...

HCBC - Die Brückenbauer! Erfolgreich in und durch Veränderungspozesse zu führen und gleichzeitig bestmöglich das Tagesgeschäft zu meistern ist eine herausfordernde und mitunter anstrengende Führungsaufgabe. In unserer Beratungstätigkeit begegnen uns unterschiedlichste Menschen in verantwortungsvollen Führungspositionen verschiedenster Unternehmen, die in der ganzen Bandbreite von "Bedachtheit-Erfahrung-Neugier-Kontakt-Vertrauen-Offenheit" bis zu "Sprunghaftigkeit-Unerfahrenheit-Skepsis-Misstrauen-Distanz-Zeitdruck" dieser Führungsaufgabe gegenüberstehen.

Die Kunst unserer Beratung und Begleitung ist es, für Klartext in der Auftragsklärung zu sorgen, d.h. gemeinsam genau zu klären, um was es inhaltlich geht, wie groß der mögliche Veränderungsbedarf ist, wie es um die persönliche Haltung und die Bereitschaft der Übernahme von Verantwortung steht, mit welchen Vorerfahrungen die Beteiligten in einen möglichen Prozess gehen und welche Werte des Unternehmens mit der Veränderung tangiert werden. Und natürlich geht es um die Themen, die dahinter liegen, den „Untertexten“ in der Kommunikation, das Unausgesprochene, die heimlichen Auftraggeber. In dieser Phase gelingt es uns, respektvoll dem Gegenüber und dem Unternehmen angemessen diesen „Untertext“ zu heben, Brücken zu den sichtbaren und unsichtbaren Anliegen im Beratungs- und Begleitungsprozess zu bauen und sie für die mögliche Zusammenarbeit und Zielsetzung sichtbar und besprechbar zu machen.

Veränderungsbegleitung...

Woher - wohin...? Mit Ihnen gemeinsam gehen wir in die Analyse. Wir setzen uns mit Ihnen an einen Tisch, um zu Beginn mit allen Beteiligten alle verdeckten und offenen Aufträge in Ihrem Veränderungsprozess gut zu besprechen. Die großen Ziele und die kleinen Teilziele in dem Veränderungsprojekt machen wir mit Ihnen sichtbar und konkret. Die möglichen Fragestellungen können sein: Was genau soll mit diesem Veränderungsprozess im Unternehmen erreicht werden? Was ist bis jetzt dazu schon geschaffen worden? Welche Gruppierungen können diesen Veränderungsprozess wie beeinflussen? Wie viel Unruhe kann das Unternehmen aushalten? Welche Veränderungshistorie hat Ihr Haus - und welche Prozesse laufen noch, hängen fest, laufen konträr, ...?

Je besser wir Ihr Unternehmen kennen lernen, desto spezifischer werden wir mit Ihnen die richtigen Fragen stellen. Wenn wir dann von einer gemeinsamen Ausgangslage ausgehen, öffnen Sie uns die Tür zu Ihrem Unternehmen, d.h. Sie erlauben uns im zweiten Schritt mit unterschiedlichen Menschen in Ihrem Unternehmen zu dem Thema „Veränderung“ Gespräche zu führen, um daraus für Sie ein maßgeschneidertes Angebot unserer Begleitung in Ihrem Veränderungsprozess zu entwickeln.

Veränderungsbegleitung...

Große Gruppen aktivieren... Eine der Herausforderungen in mittleren, großen und sehr großen Unternehmen ist, alle MiterbeiterInnen in einem Veränderungsprozess wirklich zu erreichen, aus erster Hand zu informieren, zu aktivieren und das gesamte Potential für die erfolgreiche Zukunftsgestaltung zu nutzen. Als HanseCoaching BeratungsContor haben wir viel Erfahrung darin mit ganz unterschiedlichen Mitteln, einen Veränderungsprozess von Beginn an als einen gemeinsamen Prozess auf den Weg zu bringen. Großgruppenveranstaltungen der etwas anderen Art sind ein Baustein darin - interaktiv, herausfordernd und lustvoll. Keine Frontalveranstaltungen sondern Mitmachveranstaltungen. Wir schaffen mit Ihnen einen Veranstaltungsrahmen, in dem das Wort ergriffen wird - auch von denen, die sonst eher schweigend etwas wegrutschen. Echte Workshopatmosphäre und Stuhlkreisarbeit mit mehr als 200 Teilnehmern - warum nicht. Dialogbilder, Ideenwettbewerbe, Unternehmenstheater - warum nicht. Video-Blogs, Live-Chats, Sozial Media Ansätze - warum nicht. Kreativ und verbindlich - keine Metaplankartenproduktion, sondern konkrete, überprüfbare Vereinbarungen. Lassen Sie uns schauen, welche Vorgehensweisen und Programmelemente zu Ihrem Unternehmen, Ihrem Führungsteam und Ihren Mitarbeitern mit Blick auf die angestrebte Veränderung wirklich passen. Wir kommen gern zu Ihnen ins Unternehmen, diskutieren mit Ihnen Ihre Programmziele und stellen uns und unsere Ideen und Erfahrungen vor.

StartseiteImpressum